Doris Hohenwallner Selbsterfahrung mit dem Pferd

Datum: Mittwoch, 25.09.2019
Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Reitplatz am Linzerberg, 4210 Gallneukirchen

Das wollte ich schon immer einmal ausprobieren!

Vom Führen eines Pferdes, über einen flotten Galopp oder auf einem Pferderücken sich liegend tragen lassen. Viele Menschen hegen den Traum, mit dem Pferd in gut begleitetem Rahmen in Begegnung zu treten. Das klare, direkte Feedback des Pferdes und seine Fähigkeit, das Verhalten des Menschen unverfälscht zu spiegeln, kann Prozesse „auf Trab bringen“. Wertschätzend und professionell begleitet, kann diese „Selbsterfahrung mit Pferd“ nachhaltig stärken und neue Wege eröffnen.

Inhalte:
- im Dialog mit dem Pferd, sich selbst kennen lernen
- gemeinsames Erleben in der Gruppe
- entdecken neuer Perspektiven
- Begegnung mit dem Pferd kann auf die Begegnung
   mit Menschen umgesetzt werden
- Sich tragen zu lassen, sich der Bewegung hinzugeben,
   kann zu Entspannung führen

Ziele:
Im Rahmen der Selbsterfahrung den Träumen auf die Spur kommen, sie erleben und realisieren

Methoden:
Wertschätzende und professionelle Begleitung im Rahmen der Selbsterfahrung

Trainerin: Doris Hohenwallner (Dipl. Behindertenpädagogin, Supervisorin (ÖVS), therapeutisches Reiten, heilpädagogisches Voltigieren)

TeilnehmerInnen-Anzahl (max.): 6
Anmeldung: bis 25. August 2019
Seminarpreis: EUR 140,- (inkl. 10 % MwSt.)
Zielgruppe: interessierte Personen
Hinweis: Im Preis ist keine Seminarverpflegung enthalten!

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an Sabine Eder, MA; Telefon 07235/65 505-1416 bzw. 0664/88 97 20 06;
 s.eder@diakonie-akademie.at

Doris Hohenwallner
Anmeldeformular