Selbstcoaching am Modell der Resilienz

Datum: Dienstag, 20.11.2018
Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Diakonie Akademie, Haus Bethanien, 4210 Gallneukirchen

Impulse zu Stärkung der Resilienzschutzfaktoren

Resilienz, so nennt die Psychologie die Fähigkeit, trotz widriger Bedingungen zu gedeihen. Coaching heißt, dass mich eine Person begleitet, die zur richtigen Zeit gute Fragen stellt, um neue Perspektiven zu eröffnen. Wieso sollte ich das nicht auch selbst können? Sich die richtigen Fragen zu stellen, um neue Strategien zu entwickeln, kann erlernt werden. Immer wieder befinden wir uns im Leben an Wendepunkten oder in Zuständen, in denen wir mit unserem Leben nicht zufrieden sind oder es uns schlecht geht. Hier ist es wohltuend, aus dem Alltagstrott herauszutreten und auf die eigenen Anliegen zu schauen. Dabei ist es hilfreich, die eigenen Ressourcen und Muster zu kennen. So kann man Lösungsmöglichkeiten und Strategien finden, um Situationen zu verändern.

 

Inhalte:
- Modell der Resilienz
- Krise/Chance
- Reflexion von kritischen Situationen
- Stärkung im eigenen Alltag – das Resilienzmodell auf den eigenen
   Arbeits- und Lebenskontext übertragen

 

Methoden:
Theoretische Inputs, Diskussion, Gruppenarbeiten

 

Trainerin: Mag.a Margit Auinger (Unternehmensberaterin, Syst. Coach, Personalentwicklerin, langjährige Trainerin im Gesundheits- und Sozialbereich)
Anmeldung: bis 22. Oktober 2018
Seminarpreis: EUR 195,- (inkl. MwSt. und Verpflegung)

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder, MA, s.eder@diakonie-akademie.at ; 07235/ 65 505-1416

Anmeldeformular