Führen und Leiten, der Partner - ein Pferd

Beginn: Sonntag, 01.01.2017
Ende: Sonntag, 31.12.2017
Zeit: Termin nach Vereinbarung
Ort: RUFSEMINAR

Pferde sind perfekte Trainingspartner, denn sie geben den Menschen ein direktes, unverfälschtes Feedback. Sie reagieren unmittelbar und authentisch. Dadurch ermöglichen sie den Menschen ein großes Lernpotential hinsichtlich ihrer Leitungs- und Führungskompetenz. Arbeiten Menschen mit Pferden, so spiegeln sich unbewusst gesteuerte Führungsprozesse wider, wodurch eine Reflexion des eigenen Verhaltens und Auftretens möglich wird. So erleben Sie, wie Führung ursächlich funktioniert.

Mögliche Inhalte:
-
Individuelle Stärken und Schwächen im Führungsverhalten
- Konflikt- und Krisenmanagement
- Motivation und Begeisterung
- Zielorientierung

Methoden:
Der Coachingprozess ist lösungsorientiert, professionell begleitet und sofort mit dem Pferd als Partner erlebbar und praktisch umsetzbar. „Erzähle es mir – und ich werde es vergessen, zeige es mir – und ich werde mich erinnern, lass‘ es mich tun – und ich werde es behalten.“ (Konfuzius)

Trainerin: Doris Hohenwallner
(Supervisorin (ÖVS), Therapeutisches Reiten; Heilpädagogisches Voltigieren, Dipl. Behindertenpädagogin)
Zeitraum: 1 Tag für Gruppen bzw. 1,5 Stunden als Einzelcoaching

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder,MA  s.eder@diakonie-akademie.at ; 07235/ 63 251-271 oder 0664/ 88 97 2006

Anmeldeformular