Robert Novotny Hautpflege und Hautschutz in der Pflegepraxis

Beginn: Donnerstag, 09.05.2019
Ende: Freitag, 10.05.2019
Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Diakonie Akademie, Haus Bethanien, 4210 Gallneukirchen

Sinnvolle Intervention versus rituelle Handlung

Hautpflege und Hautschutz in all ihren Facetten und Nuancen gehören seit jeher zum Pflegeberuf. Es gibt wahrscheinlich nur wenige Tätigkeiten, die wir im beruflichen Alltag öfter ausführen. Allerdings, und das wissen wir aus unserer langjährigen Berufserfahrung, gibt es auch wenige Themen, wo sinnvolle Intervention und rein rituell bedingtes Handeln so nah beieinander liegen. Die Werkzeuge, um diesem scheinbaren Widerspruch Fachwisssen vs. Ritual gut zu begegnen, werden in diesem Seminar vorgestellt.

Inhalte/Ziele:
Gängige Praktiken der Hautpflege und des Hautschutzes werden gemeinsam reflektiert. Aktuelle, evidenzbasierte Methoden werden vorgestellt und Sie werden Ihr Wissen zum Thema erweitern.

Methoden:
Vortrag, praktische Vorführung, Diskussion

Diese beiden Tage richten sich an alle Pflegepersonen - unabhängig von der Dauer der Berufszugehörigkeit.

Trainer: Robert Novotny (DGKP, Pflegeexperte Haut, Dekubitus und Wundmanagement nach § 64)

TeilnehmerInnen-Anzahl (max.): 15
Anmeldung:
bis 9. April 2019
Seminarpreis: EUR 320,- (inkl. 10 % MwSt. und Verpflegung)
Zielgruppe: Interessierte FSBA/B, DSA/B, DGKP, PA/PFA

Förderhinweis: Für dieses Seminar kann unter Umständen beim AMS um "Qualifizierungsförderung für Beschäftigte" angesucht werden.

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an Sabine Eder, MA; Telefon 07235/65 505-1416 bzw. 0664/88 97 20 06;
 s.eder@diakonie-akademie.at

Robert Novotny
Anmeldeformular