Würdevolle Begleitung zur Brücke am Ende des Weges

Beginn: Dienstag, 11.09.2018
Ende: Donnerstag, 13.09.2018
Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Diakonie Akademie, Haus Bethanien, 4210 Gallneukirchen

Dieses Seminar vermittelt palliatives Grundwissen zur kompetenten und würdevollen Begleitung und Pflege schwerstkranker und sterbender Menschen, mit oder ohne besonderen Bedürfnissen. Es ist noch viel zu tun, auch wenn nichts mehr zu machen ist! Es geht auch um mich!

Inhalte/Ziele:
-
Beginn und Ende palliativer Versorgung
- Umgang mit Angehörigen und Trauer
- ethische Fragen und Aspekte
- Sterben Demenzkranke/Menschen mit Beeinträchtigung anders?
- Was ist ein/e PalliativpatientIn?
- ICH und Palliative-Care
- Abschiede gemeinsam leben und gestalten
- Bedeutung von Ritualen und wie versorge ich eine/n Verstorbene/n?

Dieses Seminars versucht, Fragen zu beantworten und eine palliative Haltung zu vermitteln. „Das Recht auf ein würdevolles Leben bestimmt unser Tun.“ Dieser Leitsatz aus dem Leitbild des Diakoniewerks will gelebt und gestaltet werden. Es geht um eine Sterbekultur. Mitarbeitende sind hier gefragt.


Trainer: Jörg Furhmann, MSc (Palliative Care Trauerbegleiter - Krisenintervention, Haus- und Pflegedienstleitung, Referententätigkeiten)
Anmeldung: bis 12. August 2018
Seminarpreis: EUR 410,- (inkl. MwSt. und Verpflegung)

 

Förderhinweis:
Für dieses Seminar kann unter Umständen um "Qualifizierungsförderung für Beschäftigte" angesucht werden.


Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse
an: Sabine Eder,MA  s.eder@diakonie-akademie.at ; 07235/ 65 505-1416

Anmeldeformular