Karla Kämmer Das Lebensweltkonzept umsetzen

Beginn: Mittwoch, 01.01.2020
Ende: Donnerstag, 31.12.2020
Zeit: nach Vereinbarung
Ort: nach Vereinbarung

Moderne Heimkonzepte betonen Wohnqualität, Autonomie, Normalität und Teilhabe. Jeder ältere Mensch soll eine Lebenswelt vorfinden, die ihm ein hohes Maß an Vertrautheit und gewohnten Lebenszügen ermöglicht. Dieses Anliegen wird unter dem Konzept „Lebensweltgestaltung“ zusammengefasst. Diese Veranstaltung zeigt auf, wie diese neue Qualität des Wohnens umgesetzt wird.

Inhalte:
- Wurzeln der Lebenswelt
- Das Ende der totalen Institution
- Berufszufriedenheit sichern
- Normalität umsetzen
- Gemeinsam Stress im Pflegealltag reduzieren!
- Vom klassischen Dienstleistungsmodell zum Kompetenz-, Ressourcen und
  Kompensationsansatz
- Bedeutung der Mobilität: 3 kleine Schritte zum Glück!
- Eine Lebenswelt hat Platz für viele kleine Welten: Eine Chance für ein
  gelingendes Leben mit Demenz!
- Beziehungen gestalten, Kontinuität und Zufriedenheit sichern - nicht nur für
  die Senior*innen
- Kooperation und befriedigende Teamarbeit gestalten

Methoden:
Moderation, Fallarbeit, Szenische Darstellung, Vortrag

Trainerin:
Karla Kämmer (Dipl. Soziologin, Dipl. Organisationsberaterin, Dipl. Krankenpflegerin, Lehrerin für Pflege, Lösungsorientierter Coach)

Dauer: ca. 16 Stunden
TeilnehmerInnen-Anzahl (max.):
20
Seminarpreis: nach Vereinbarung
Zielgruppe: Interessierte Personen

Förderhinweis: Für dieses Seminar kann unter Umständen beim AMS um "Qualifizierungsförderung für Beschäftigte" angesucht werden.

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an Sabine Eder, MA; Telefon 07235/65 505-1416 bzw. 0664/88 97 20 06;
 s.eder@diakonie-akademie.at

Karla Kämmer
Anmeldeformular