Manuela Hansen Mimikresonanz® bei Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz

Beginn: Dienstag, 01.01.2019
Ende: Dienstag, 31.12.2019
Zeit: nach Vereinbarung
Ort: nach Vereinbarung

Eine Brücke zwischen dementen und nicht-dementen Menschen bauen, wenn das Sprachzentrum verloren ist

Das Konzept der Mimikresonanz® basiert unter anderem auf den Forschungsergebnissen des amerikanischen Psychologen Paul Ekman. Mit dem Ziel, eine stabile Kommunikationsebene zu dementen Menschen zu sichern, damit diese sich in ihrer Welt vollumfänglich angenommen und wahrgenommen fühlen, wurde 2011 durch Dirk W. Eilert das Mimikresonanz®-Training entwickelt.

Im Seminar erlernen Sie Methoden, wie demente Menschen durch Mimikresonanz® zu wertschätzender Kommunikation geführt werden können und wie der Verlust des Sprachzentrums bei dementen Menschen durch Mimikresonanz® kompensiert werden kann.

Inhalte/Ziele:
- Erkennen und Interpretieren von mimischen Signalen des Gegenübers
- Angemessener Umgang mit mimischen Signalen
- Fähigkeit zur ressourcenorientierten Interaktion mit dem Gegenüber

Methoden:
Vortrag, Gruppenarbeiten, Rollenspiele

Trainerin: Manuela Hansen (Mimikresonanz®-Trainerin/Profiler, Organisationsberaterin, Beraterin Demenz, Validation nach Naomi Feil®, Psychologische Beraterin)

Termin: nach Vereinbarung
Dauer: ca. 16 Stunden
TeilnehmerInnen-Anzahl (max.): 16
Seminarpreis: nach Vereinbarung
Zielgruppe: Interessierte, die mit der Betreuung von alten Menschen mit Demenz beschäftigt sind

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an Sabine Eder, MA; Telefon 07235/65 505-1416 bzw. 0664/88 97 20 06; s.eder@diakonie-akademie.at

Manuela Hansen
Anmeldeformular