Alexander Karlin Deeskalations- und Sicherheitsmanagement

Beginn: Montag, 28.10.2019
Ende: Mittwoch, 30.10.2019
Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Bildungshaus Greisinghof, 4284 Tragwein

in Sozial- und Gesundheitsberufen

Aggression, Gewalt und deren Entstehung beschäftigen Mitarbeitende in der Behindertenarbeit in ihrer täglichen Praxis. Bedingungen, unter denen Aggression und Gewalt entstehen, wahrzunehmen und potenzielle Gewaltsituationen rasch und schlüssig einzuschätzen, ist in diesem Zusammenhang zwingend notwendig.

Inhalte/Ziele:
- Definitionen und Entstehungshypothesen
- Deeskalationsstrategien
- Kommunikationsmodelle - im Speziellen Krisenkommunikation
- Auslösefaktoren von Aggressionen im Betreuungssetting und Faktoren,
   die Aggressionen verhindern
- Krisenmanagement
- Trauma und posttraumatische Belastungsstörung
- Nachbetreuung und Ethik im Sicherheitsmanagement
- Möglichkeiten, bei herausforderndem Verhalten therapeutisch hilfreich
   einzugreifen
- Grenzen der eigenen Belastbarkeit, unterschiedliche Wahrnehmungs-
   perspektiven bei Gewalttendenzen reflektieren und Bewältigungsstrategien
   entwickeln
- Sicherheit in der Anwendung von Befreiungs- und Haltetechniken

Methoden:
Vortrag, praktische Übungen

Trainer: Alexander Karlin (Akademischer Lehrer für Gesundheits- und Krankenpflege, Berater/Trainer Deeskalations- und Sicherheitsmanagement)

TeilnehmerInnen-Anzahl (max.): 14
Anmeldung
: bis 28. September 2019
Seminarpreis: € 470,- (inkl. 10 % MwSt. und Verpflegung)
Zielgruppe: Interessierte aus Sozial- und Gesundheitsberufen
Hinweis: Bitte zum Seminar bequeme, reißfeste Kleidung tragen.

Förderhinweis: Für dieses Seminar kann unter Umständen beim AMS um "Qualifizierungsförderung für Beschäftigte" angesucht werden.

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an Sabine Eder, MA; Telefon 07235/65 505-1416 bzw. 0664/88 97 20 06;
 s.eder@diakonie-akademie.at

Alexander Karlin
Anmeldeformular