Basishygiene in der Pflege und Betreuung

Datum: Donnerstag, 24.05.2018
Zeit: 09:00 - 13:00 Uhr
Ort: Diakonie Akademie, Haus Bethanien, 4210 Gallneukirchen

Das Seminar vermittelt aktuelles Wissen, warum und wann spezielle Hygienemaßnahmen in Einrichtungen der Behinderten- und Seniorenarbeit notwendig sind.

 

Ziele:
- Auffrischung des Wissens zum Thema Basishygiene
- Teilnehmende erkennen die Notwendigkeit basishygienischer Maßnahmen in
   unterschiedlichen Settings
- Einrichtungs- und situationsspezifische Bedingungen werden mit dem aufgefrischten
   Wissen verknüpft

Inhalte:
- Was sind Basis- bzw. Standardhygienemaßnahmen?
- Personalhygiene
- Reinigung und Desinfektion von Flächen und Medizinprodukten
- Umgang mit Wäsche und Abfällen
- Lebensmittel- und Küchenhygiene
- Hygienemaßnahmen in der Behandlungspflege (Hautdesinfektion, Inhalationstherapie, Umgang mit PEG-Sonden, Isolierung)
- Maßnahmen bei Erregern wie MRSA, MRGN (ESBL) - Clostridium difficile, Norovirus, etc.

Methoden:
Theoretische Inputs, Bearbeitung anlassbezogener, aktueller Fragestellungen

Trainerin: Margarethe Spinka-Proksch (DGKP, akademische Hygienefachkraft)
Anmeldung: bis 24. April 2018
Seminarpreis: EUR 90,- (inkl. MwSt. und Obst)
Zielgruppe: FSBA/B; DSA/B; DKGS/P; PflegehelferInnen

Dieses Seminar können Sie individuell für Ihre Einrichtung, Ihr Team oder einen anderen Personenkreis buchen – bitte wenden Sie sich bei Bedarf und Interesse an:
Sabine Eder, MA, s.eder@diakonie-akademie.at; 07235/ 65 505-1416

Anmeldeformular