Anna Wolfesberger Sexualität und Behinderung

Beginn: Mittwoch, 12.06.2019
Ende: Donnerstag, 13.06.2019
Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Diakonie Akademie, Haus Bethanien, 4210 Gallneukirchen

Sexualität ist kein Tabu sondern Selbstbestimmung - Unterstützung zur Selbsthilfe, meine Stärken - deine Grenzen

Sexualität begleitet uns von unserer Geburt bis zu unserem Lebensende. Alle Menschen haben das Bedürfnis nach Geborgenheit, Nähe und Sexualität. Das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung ist für Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung häufig jedoch nicht leicht umzusetzen. In der Arbeit mit diesen Menschen sind Mitarbeitende täglich mit diesen Themen konfrontiert. Sehr oft werden hier unterschiedliche Denkansätze sichtbar. Die Frage ist: „Wie gehen wir in der Praxis damit um?“

Inhalte:
- Erweiterung des Handlungsrepertoires
- Verstehen von Verhalten
- Methoden zur Bearbeitung
- Kommunikationsformen zum Thema
- Auseinandersetzen mit der eigenen Sichtweise
- Aspekte/Bedeutung von Sexualität kennen lernen
- Unterschiedliche Sichtweisen zum Thema unter Rücksichtnahme auf Kultur und Religion

Methoden:
Vortrag, Marktplatz der Sichtweisen, Fallbeispiele, Diskussion

Trainerin: Anna Wolfesberger (Klinische Sexologin, Sexualpädagogin, DBP, Supervisorin, Leitung Verein Senia)

TeilnehmerInnen-Anzahl (max.): 15
Anmeldung:
bis 12. Mai 2019
Seminarpreis: EUR 330,- (inkl. 10 % MwSt. und Verpflegung)
Zielgruppe: Interessierte aus Sozial- und Gesundheitsberufen

Förderhinweis: Für dieses Seminar kann unter Umständen beim AMS um "Qualifizierungsförderung für Beschäftigte" angesucht werden.

Anna Wolfesberger
Anmeldeformular